24 Stunden Betreuung, polnische Pflegekräfte, 24h Pflege, Pflegekräfte aus Polen

24 Stunden Pflege

April 9, 2013 at 3:23 pm
filed under 24 Stunden Pflege
Tagged , , , , ,

24 Stunden Betreuung

CLICK HERE

 

Kürzere Aufenthalte im Krankenhaus – mehr häusliche Pflege

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer von Patienten in einem Krankenhaus, verringert sich in zunehmendem Maße. Lag die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in einem Krankenhaus im Jahr 1991 laut dem Bundesamt für Statistik, noch bei rund 14 Tagen, ist dieser Wert mittlerweile auf durchschnittlich 8 Tage gesunken. Häufig ist nach einem derartigen Aufenthalt in einem Krankenhaus, eine Pflege durch ambulante Pflegedienste notwendig. Die Krankenkassen reiben sich die Hände und Patienten als auch deren Familien, bleibt oft nur die Möglichkeit, eine Pflegekraft aus Polen anzuheuern.
Nun aber ein positiver Aspekt: bei den polnischen Pflegekräften handelt es sich in aller Regel um medizinisch bestens geschultes Fachpersonal, durch welches die stationäre Aufnahme in eine Pflegeeinrichtung in vielen Fällen vermieden werden kann. Das Personal verfügt in jedem Fall über ausreichende Sprachkenntnisse, sodass es bei der Verständigung zwischen Patient und Pflegekraft bei der Arbeit als 24 Stunden Betreuung keine Probleme geben wird. Weitere Informationen zur 24 Stunden Betreung finden Sie auf help4seniors.de
Die AWO hat ihre jüngste Kampagne in Bezug auf häusliche Pflege ganz bewusst in einer provokanten Art und Weise angelegt, um damit nicht nur ein breites Publikum in der Öffentlichkeit, sondern auch Vertreter der Politik sowie der Kranken- und Pflegekassen zu erreichen. Häusliche Pflege hat ihren Preis und das ist auch richtig so. Dabei ist es gleichgültig, ob die entsprechende Pflegekraft aus Polen oder Deutschland kommt. Allerdings nutzen spätestens seit der Einführung des Pflegegeldes immer mehr Personen eine 24-Stunden-Betreuung durch eine günstigere Pflegekraft aus Polen.
Diese Entwicklung hat zur Zeit ihren Zenit offenbar weder erreicht noch überschritten und wird sich voraussichtlich in den kommenden Jahren dahingehend fortsetzen, dass immer mehr Menschen auf Hilfe von verschiedenen Pflegediensten angewiesen sind. Davon profitieren natürlich auch diverse Agenturen, die sich auf die Vermittlung von Pflegepersonal aus Polen und anderen osteuropäischen Ländern spezialisiert haben. Diese Pflegekräfte sind in ihrem Heimatland fest bei einer Firma angestellt und führen dort auch ihre Beiträge zur Sozialversicherung ab. Sie werden lediglich für Pflegeeinsätze aus Polen nach Deutschland vermittelt, ohne dabei hierzulande einen Arbeitsvertrag abzuschließen. Dadurch könne die Preise natürlich niedriger gehalten werden, da das Lohnniveau für Pflegekräfte in Polen und Osteuropa, natürlich bei weitem nicht die Dimensionen erreicht, die hierzulande vorherrschen. Man kann also davon ausgehen, dass sich der Trend fortsetzt und das Thema „Pflegekräfte aus Polen“, auch in Zukunft noch häufig aufgegriffen und kontrovers diskutiert werden wird. Denn es ist klar, dass ein derartiges Thema immer Befürworter und Gegner mit sich bringen wird, die auf unterschiedliche Art und Weise auf positive und negative Aspekte in Bezug auf Pflegekräfte aus Polen in ihrer Argumentation eingehen.

 

 

no comments

RSS /

Comments are closed.